5G – Die Zukunft auf der Überholspur / Workshops mit Ericsson

5G – Die Zukunft auf der Überholspur / Workshops mit Ericsson

Autonome Fahrzeuge, die sich untereinander über Verkehrsbehinderungen austauschen, Smartphones, die beim Kühlschrank zu Hause nachfragen, ob noch genug Milch da ist und der Heizung melden, ab wann man eine angenehme Wohnzimmertemperatur vorfinden möchte.

Anwendungen der 5G Technik benötigen auf den Punkt genau hohe Datenraten und eine große Kapazität. Wie schnell zehn Gbit/s wirklich sind, lässt sich an einem einfachen Beispiel darstellen: Um den Inhalt einer DVD (4,7 GB) herunterzuladen, braucht ein Nutzer über einen DSL-Anschluss mit einer Bandbreite von 50 Mbit/s etwa 13 Minuten. Ein 5G fähiges Smartphone oder ein Laptop könnte den Inhalt einer ganzen DVD über eine mobile 5G Datenverbindung im Idealfall innerhalb von nur vier Sekunden laden.

Angesichts der anhaltenden Herausforderungen des digitalen Wandels besteht die Notwendigkeit, den Weg in die 5G-Welt zu beschleunigen und kundenorientierter zu handeln.

Unter diesem Aspekt führte IMS Connector Systems Workshops in Asien, mit speziellen Ericsson Teams betreffend digitalem Engagement, kundenspezifischen Lösungen in Bezug auf IMS CS Antennensteckverbinder, Hochgeschwindigkeitsdatensteckverbinder sowie den neuen technische Anforderungen, durch. Der Schwerpunkt der Workshops lag darin, den Teilnehmern einen Überblick über die aktuelle innovative IMS CS Roadmap und die neuen technischen Produkteigenschaften zu geben, neue Inputs zu erhalten und voneinander zu lernen.