Neuentwicklung – Intelligente Vernetzung mit individualisierter Datenbereitstellung

Neuentwicklung – Intelligente Vernetzung mit individualisierter Datenbereitstellung

Zugriff auf alle relevanten Daten innerhalb von Prozessen und frühzeitiges Reagieren auf sich ändernde Bedingungen sind Voraussetzungen dafür, Fertigungen und Abläufe effizient zu planen, Stillstandzeiten zu minimieren, Sicherheit und Verfügbarkeit zu erhöhen und nicht zuletzt eine gesamtkostenrechnerische Senkungen zu erzielen.

Dieser Herausforderung hat sich IMS Connector System gestellt und ein smartes Modul  „SmartMod“ entwickelt, das auf eine Vielzahl von Industriestandardsteckern adaptiert werden kann. Die Basisversion beinhaltet eine Temperatur- und Feuchte-überwachung und kann individuell auf z.B. Spannungsänderungen ausgelegt werden, die geloggt und an eine bereits eingesetzte Steuerung übertragen oder aber an mobile Geräte zur weiteren Verarbeitung und Analyse gesendet werden.

Damit ist ein weiterer Schritt Richtung Industrie 4.0, vernetzte und überwachte Sensorik getan.  Standardstecker können nun eine Intelligenz erhalten und mittels des modularen Aufbaus mitwachsen, ohne dass der Standardstecker verändert werden muss.